Die Zeit im Marmeladenglas

Schüler des Tanzstudios Belaqua feierten gestern Premiere

image_pdfimage_print

Von Vivaldi bis Macklemore, von Jazz bis Ballett: Rund 250 Kinder, Jugendliche und Erwachsene gaben bei der Premiere am gestrigen Freitagabend Choreographien aus Ballett, Contemporary, Hip-Hop und vielen weiteren Richtungen zum Besten. Der Saal im Theater Wasserburg war dabei restlos ausverkauft und das Publikum am Ende restlos begeistert. Das Motto des Tanztheaters lautete „Zeit“…

Die Protagonistin „Jule“ fühlt sich einsam und sucht deshalb nach einem Spielgefährten. Dabei kommt sie auf die Idee, sich Zeit in einem Marmeladenglas einzufangen und sie an andere weiterzugeben. Die Erlebnisse und Erfahrungen des Mädchens drückten die Tänzer gestern in Form ihrer Darbietungen aus.

Dabei überzeugte das Ensemble um Tanzpädagogin Uta Ziegler, das aus den unterschiedlichsten Altersstufen zusammengemischt war, auf ganzer Linie.

Unsere Fotos:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren