Die Wütenden

Das so schwere MITEINANDER: Die Wütenden – les Misérables! Dieser neue  Hauptfilm ab dem kommenden Donnerstag im Wasserburger Kino ist Frankreichs Hoffnung auf einen Auslands-Oscar! Der Film zieht seine Wucht aus seiner semi-dokumentarischen Wirkung mit herausragenden Schauspielern und Laiendarstellern. Der französische Regisseur Ladj Ly hat eine autobiografisch-geprägte Milieustudie über eine Vorstadt im Pariser Großraum gedreht, in der es 2005 zu heftigen Unruhen kam. Sein Film zeigt, dass sich an der explosiven Situation seitdem wenig geändert hat …

Die Bewohner des Viertels werden in ihrer ausweglosen Situation zwischen Arbeitslosigkeit, Ausgrenzung und kriminellen Vergehen ebenso ernst genommen wie die Polizisten, die zwischen all der Härte inzwischen selbst abstumpfen und glauben, nur noch mit Gegengewalt agieren zu können.

Der Film verurteilt keine Seite und zeigt deutlich die Gräben, die ein Miteinander erschweren.

Die musikalische Auswahl vermeidet klassischen Hip Hop und damit jedes Klischee, der Score ist dominiert von basslastigen und elektronischen Klängen, die häufig eingesetzte Handkamera entlässt die Protagonisten nie aus dem Blick, die Schnitte sind schnell und hart. All dies trägt zu einem unmittelbaren und körperlich spürbaren Seherlebnis bei, das den Zuschauer oft atemlos zurücklässt. 

 
Darum geht’s:

Stéphane hat sich in die Anti-Verbrechenseinheit in Montfermeil nahe Paris versetzen lassen. Was der Einsatz in dem Vorort bedeutet, wird ihm schnell bewusst.

Diverse Clans haben sich das Areal aufgeteilt, und seine Kollegen haben ihre eigenen fragwürdigen Methoden, mit denen sie versuchen, für Respekt und Ordnung zu sorgen. Dabei kommt es immer wieder zu Spannungen und Auseinandersetzungen. Als Stéphane zusammen mit seinen beiden Kollegen eine dubiose Verhaftung vornehmen will, werden sie von einer Drohne gefilmt. Durch das fragwürdige Vorgehen des Trios droht die Situation zu eskalieren.

Frankreich

2019

FILMREIHE Hauptfilm

REGIE Ladj Ly

DARSTELLER Damien Bonnard, Alexis Manenti, Djibril Zonga, Issa Perica, Al-Hassan Ly, Steve Tientcheu, Almamy Kanoute

KAMERA Julien Poupard

AB 12 JAHRE

LÄNGE 102 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Montag 20.01
18.00 UHRMILES DAVIS: BIRTH OF THE COOL
18.15 UHRMILCHKRIEG IN DALSMYNNI
20.00 UHRDie Sehnsucht der Schwestern Gusmao
20.15 UHRKNIVES OUT – MORD IST FAMILIENSACHE
Dienstag 21.01
18.15 UHRMILCHKRIEG IN DALSMYNNI
20.15 UHRKnives Out – O.m.U.
Mittwoch 22.01
15.00 UHRDIE RATTEN
18.15 UHRMILCHKRIEG IN DALSMYNNI
20.00 UHRKNIVES OUT – MORD IST FAMILIENSACHE
Donnerstag 23.01
15.15 UHRDas geheime Leben der Bäume
18.15 UHRJOJO RABBIT
20.30 UHRDIE WÜTENDEN – LES MISÉRABLES