Die VHS in Zeiten von Corona

Aktuell keine Kurs-Absagen - Alle Gebäude frei zugänglich, die Geschäftsstelle erreichbar

image_pdfimage_print

Diese aktuelle Information zu einem VHS-Besuch gibt die Wasserburger Volkshochschule seit diesem Wochenende auf ihrer Homepage bekannt: Auch die Volkshochschule Wasserburg beobachte das Geschehen aufmerksam. Derzeit sehe man keinen Grund, Kurse zu verschieben oder abzusagen. Alle Gebäude seien frei zugänglich. Die Geschäftsstelle sei zu den üblichen Servicezeiten erreichbar. Der Wortlaut …

Um das Erkrankungsrisiko so weit wie möglich abzusenken, wird allen Bürgerinnen und Bürgern empfohlen, die angesichts der ebenfalls andauernden Influenzawelle bewährten Hygienestandards einzuhalten:

Regelmäßiges, gut 30-sekündiges Händewaschen mit Seife und sorgfältiges Abspülen, auf Händeschütteln verzichten und beim Husten oder Niesen Einmaltaschentücher oder die Armbeuge benutzen sowie Abstand von anderen Personen zu halten.

Über das Informationsportal des Robert Koch Instituts (RKI) – der zentralen Einrichtung der Bundesregierung auf dem Gebiet der Krankheitsüberwachung und -prävention – sind umfassende Informationen zur Sachlage zu erhalten:

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html

Bei akuten Entwicklungen informiert das RKI auch über Twitter. Soweit Sie Erkrankungsanzeichen bei sich wahrnehmen, bitten wir Sie, von einem Kursbesuch abzusehen.

Sollte sich die Lage entscheidend verändern und weiterführende Maßnahmen erfordern, werden wir alle Teilnehmer/-innen und Dozenten/-innen verständigen und informieren auch hier auf unserer Website.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren