Ein neuer Kommandant für die Stadt

Feuerwehr Wasserburg: Niko Baumgartner (28) löst Georg Schmaderer ab

image_pdfimage_print

Die Feuerwehr der Stadt Wasserburg hat einen neuen Kommandanten: Um 18.35 Uhr stand am Freitagabend das Wahl-Ergebnis fest. Niko Baumgartner – der 28-Jährige ist Berufsfeuerwehrmann in München – setzte sich knapp gegen seinen Mitbewerber Günther Bauer durch. Baumgartners Stellvertreter, die ebenfalls neu gewählt wurden, sind Rudi Göpfert (links) und Stefan Gartner (rechts).

Offiziell müssen Baumgartner, Göpfert und Gartner jetzt noch vom Stadtrat bestätigt werden. Das ist aber in der Regel reine Formsache.

Der scheidende Kommandant Georg Schmaderer (siehe Bericht unten) konnte bei der Versammlung am Freitagabend übrigens nicht dabei sein. Er war erst gestern nach einem schweren Infekt aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Ausführlicher Bericht zur anschließenden Jahreshauptversammlung folgt.

Ein paar Impressionen von der Kommandantenwahl:

Claudia Schaber vom Ordnungsamt der Stadt, natürlich selbst aktive Feuerwehrfrau, leitete die Wahl.

Kreisbrandrat Richard Schranke war sichtlich gut gelaunt.

 

Begrüßt hatte die Feuerwehr-Kameraden Bürgermeister Michael Kölbl.

 

 

Lesen Sie auch:

Der Kapitän verlässt die Brücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren