Die Polizei war schneller

Rott: Jugendliche mit Marihuana im Gepäck wollten sich aus dem Staub machen

image_pdfimage_print

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden durch Beamte der Polizeiinspektion Wasserburg Kontrollen in Rott durchgeführt. Zwei Jugendliche erregten die Aufmerksamkeit der Beamten und sollten einer Kontrolle unterzogen werden. Diese begannen aber wegzulaufen, als sie die Polizisten bemerkten. Nach einer Verfolgung zu Fuß konnten schließlich beide gefasst werden. Der Grund für die Flucht …

… war offensichtlich ein Tütchen mit Marihuana, das bei einem der Burschen sichergestellt werden konnte. Nach Abschluss der Maßnahmen wurden die Jugendlichen an ihre Eltern übergeben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren