Die Polizei, dein Freund und Helfer

Haarnadel einer jungen Beamtin war die Rettung für einen 32-Jährigen vor verschlossener Haustüre

image_pdfimage_print

Mit einer etwas außergewöhnlichen Bitte wandte sich am Abend gegen 18 Uhr ein 32-Jähriger an die Rosenheimer Polizei. Er konnte den Haustürschlüssel nicht in das Schloss stecken und kam deshalb nicht ins Innere seiner Wohnung. Die Polizisten eilten zu Hilfe und begutachten akribisch den „Tatort“: Ein kleines Holzstück steckte im Zylinder, der Schlüssel ließ sich deshalb nicht völlig umdrehenm um die Tür zu öffnen. Die Lösung erbrachte dann eine Haarnadel einer 25-jährigen Polizeibeamtin vor Ort …

Mit dieser Haarnadel wurde das kleine Holzstück aus dem Schloss nach und nach herausgefischt. Die Tür konnte danach wieder reibungslos aufgeschlossen und geöffnet werden.

Die schöne Haarpracht der Polizisten hat durch das Entfernen der Haarnadel in keiner Weise gelitten …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Kommentare zu “Die Polizei, dein Freund und Helfer

  1. Die Polizei, dein Freund und Türöffner – gute Aktion.

    Antworten
  2. Die große Mehrheit ist so.
    Schee dass Eich gibt!

    Antworten
  3. Auch ich habe immer nur gute Erfahrungen mit Polizistinnen/Polizisten gemacht.
    Gut, dass es immer noch Frauen und Männer gibt, die diesen schweren Beruf erlernen bzw. ausüben.

    Antworten