Die nächsten Stunden der Wahrheit

Schwere Bezirksliga-Auswärtspartie für Reichertsheim morgen in Au

image_pdfimage_print

Die ruhenden Pole: Zusätzlichen Auftrieb hat das Reichertsheimer Team durch die Verlängerung des Trainergespanns Ostermaier und Nurikic bekommen, das verlängert hat und die Entwicklung der Mannschaft weiter fortsetzen möchte (unser Foto – wir berichteten). Nichtsdestotrotz wartet eine schwere Bezirksliga-Auswärtspartie für die SG RR am morgigen Samstag in Au: Die Wochen der Wahrheit finden ab 14 Uhr ihren vorläufigen Höhepunkt im Klassen-Erhaltungskampf! Die Spielgemeinschaft aus Reichertsheim und Ramsau tritt gegen den Ligarivalen ASV Au an.

Die letzten Wochen hielten Höhen und Tiefen für die SG RR bereit. Der unnötigen 2:3-Niederlage gegen Ampfing, folgte ein überzeugender 3:0-Sieg gegen Ottobrunn. So hat sich tabellarisch kaum etwas getan und dennoch geht das Team um Kapitän Andreas Hundschell selbstbewusst in die kommenden Spiele.

Gegen die Schweppermänner aus Ampfing zeigte die SG eine starke erste Halbzeit, verpasste es aber, höher zu führen und gab im zweiten Durchgang die Partie aus der Hand. Im Heimspiel gegen Ottobrunn spielte die SG RR über die vollen 90 Minuten auf hohem Niveau und siegte völlig verdient mit 3:0.

Der ASV Au ist trotz Tabellenplatz 13 ein gefährlicher Gegner. Das Team von Florian Dirscherl zeigt bisher eine gute Rückrunde. So gab es Siege gegen Ampfing und Kolbermoor. Aber auch beim Unentschieden gegen Saaldorf überzeugte Au. Wie schwer der ASV zu bespielen ist, zeigte die Mannschaft bereits im Hinspiel als die Auer drei Punkte aus Reichertsheim entführten. Peter Niedermeier erzielte das Tor des Tages.

Somit ist die SG Reichertsheim-Ramsau gewarnt und wird erneut eine starke Leistung über 90 Minuten abrufen müssen, um Zählbares aus Au mitzunehmen.

ge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.