Die nächste Vollsperrung

Reitmehring: In der ersten Woche der Pfingstferien wird der Bahnübergang saniert

image_pdfimage_print

Für die umliegenden Wohnsiedlungen droht mal wieder der Ausnahmezustand: Die nächste Vollsperrung einer Bundesstraße im Raum Wasserburg steht an. In der ersten Woche der Pfingstferien – vom 22. Mai, 7 Uhr, bis zum 26. Mai, 17 Uhr – wird der Bahnübergang an der B304 in Reitmehring saniert. Die letzte entsprechende Sperrung liege vier Jahre zurück, heißt es am heutigen Abend aus dem Wasserburger Rathaus.

Der Bescheid des Landratsamtes Rosenheim enthält zur Umleitung der B304 keine Informationen. Wie bei den voran gegangenen Sperrungen dürfte diese aber wieder sehr weiträumig ausgeschildert werden, so ein Sprecher der Stadtverwaltung.

Bis auf den Schwerlastverkehr werden deshalb vermutlich viele Autofahrer wieder die Schleichwege in Anspruch nehmen – rund um die Bauarbeiten am Bahnübergang Reitmehring, befürchtet man wohl nicht nur im Rathaus.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

3 Gedanken zu „Die nächste Vollsperrung

  1. Die sollen lieber mal mit der umgestaltung des bahnübergangs beginnen mit tunnel und brücke. Es ist nämlich sau nervig wenn man am bahnübergang 20minuten verbringt.

    55

    7
    Antworten
    1. „Die“ fangen mit der Höhenfreilegung vom Bahnübergang sicher nicht an, weil „die“ in dem Fall die Deutsche Bahn sein dürfte – während für die Höhenfreilegung vom Bahnübergang das Straßenbauamt (ergo: „jene“ oder auch „die ganz die andern“) zuständig ist.
      Und so wie Bahn und Straßenbauamt die Baumaßnahmen koordinieren (siehe Sendling) muss man schon froh sein, wenn der Belag vom Bahnübergang nicht saniert wird, nachdem die Höhenfreilegung fertig und der BÜ aufgelassen ist.

      10

      13
      Antworten
  2. Ja das is sehr nervig – ich muss immer warten – ab und zu muss i sogar drei Züge abwarten – das is so eine Katastrophe, wenn da mal was passiert, ich weiß nicht, wie da der Krankenwagen oder so durch will – also der Zustand is mir nicht begreifbar – dass man da so lange zusieht!

    Anstatt dass man Erneuerungen – wie z.b Attel und so – macht, sollte man endlich was am Bahnübergang machen – das wär echt mal fällig!

    32

    4
    Antworten