Die magische 400 für die Löwen!

Willkommen, FAN: Dank Bauer Rieger Development GmbH aus Wasserburg gibt's zum Re-Start ein innovatives Ticket-System

image_pdfimage_print

Der Beschluss steht: Wie berichtet, ist ab dem nächsten Samstag, 19. September, der Re-Start in den Amateurligen. Dabei sind maximal 400 Zuschauer zugelassen, die erfasst und registriert werden müssen. Die meisten Vereine aus den unteren Ligen haben kein Problem mit dieser Begrenzung, da sie ohnehin einen niedrigeren Zuschauerschnitt haben. Vor allem aber für die anderen Teams – wie auch der Bayernligist TSV Wasserburg – ist es wichtig, ein funktionierendes Konzept zu erarbeiten, bei dem die Tickets schnellstmöglich und gerecht vergeben werden. Die Bauer Rieger Development GmbH (BRD GmbH) aus Wasserburg hat so ein System entwickelt, mit dem die Zuschauer und deren Kontaktdaten digital erfasst werden können …

„Sofort, als die Meldung über den Re-Start des Amateurfußballs hereinkam, war uns klar, dass wir hier was machen müssen. Durch unsere Expertise mit der Erfassung von Kontaktdaten in der Gastronomie war es uns schnell möglich, ein zuverlässiges und einfaches System für den Amateurfußball zu erschaffen. Getreu dem Motto ’Support your local Football Club’ haben wir das System natürlich zuerst dem Wasserburger TSV angeboten.“, so Alexander Rieger, Geschäftsführer der BRD GmbH.

Der Bayernligist TSV 1880 Wasserburg nutzt als erster Verein das System, das ab dem kommenden Montag, 14. September, freigeschaltet sein wird. Dabei können sich die Zuschauer vor den Spielen online registrieren und Tickets reservieren. Pro Registrierung können zehn Tickets bestellt werden.

Anschließend erhält man einen Code per E-Mail, mit dem man dann am Spieltag an der Eingangskasse seine Tickets bekommt – bezahlt wird vor Ort. Dieser Code muss aber innerhalb von 90 Minuten abgerufen werden, sonst ist das Ticket nicht registriert.

Dauerkartenbesitzer haben dabei ein Vorrecht auf ein Ticket, dieses entfällt jedoch, wenn sich der Dauerkartenbesitzer bis 36 Stunden vorm Spiel nicht angemeldet hat.

Rieger hat noch ein Anliegen: „Unser System ist aber keine Exklusiv-Lösung für den TSV Wasserburg, sondern steht allen Vereinen offen. Weitere Informationen findet man auf sicherer-fussball.de.“

Das erste Heimspiel der Wasserburger Löwen ist am Samstag, 26. September, um 14 Uhr gegen die SpVgg Hankofen-Hailing, nachdem der TSV am Samstag, 19. September, um 16 Uhr zum Wieder-Auftakt bei der zweiten Mannschaft des SV Jahn Regensburg gastieren.

stü

Foto: John Cater

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

8 Kommentare zu “Die magische 400 für die Löwen!

  1. Na toll und wenn ich dsnn nicht kommen kann, bleibt das ticket ungenutzt oder wie?

    Antworten
    1. Was für eine tolle Frage, „frage“

      Antworten
  2. Ist doch eine berechtige frage wenn ich online ein ticket reserviere und es nicht abhole, was passiert dsnn damit lieber herr hannesb? Verfällt es oder wird es unter den wartenden zuschauer die keine online reservierungen haben verlost?

    Antworten
    1. Wenn du deinen Code innerhalb 90 Minuten aktivierst hast und löst diesen am Spieltag nicht ein, dann verfällt dein Ticket logischerweise und ist somit weg.

      Antworten
  3. Das ist ja blöd für die, die gern möchten aber keines bekommen haben. (…). Naja an der Strasse, am Basketballplatz und am Inndamm haben ja noch zusätzlich 300 Leute Platz

    Antworten
  4. Ob die 70+ generation das hinbekommt.

    Antworten
    1. Halt uns über 70 jährigen nicht für dümmer als du selber bist !

      Antworten
  5. Ich finde die Lösung ehrlich gesagt super! Und das die Regeln so sind, wie sie nun einmal sind, da kann auch der Programmierer nichts dafür. Freuen wir uns einfach und sind vielleicht einmal dankbar für das was man hat. Auf eine gute neue Saison!

    Antworten