Die Magdalena, die kann’s!

Jugend-Pokal geholt: Siegerehrung des Schützenvereins „Stiller Winkel St. Leonhard“

image_pdfimage_print

Die Gaststube in Tötzham war voll besetzt – fand doch die Siegerehrung des Schützenvereins „Stiller Winkel St. Leonhard“ statt. Auch unter der Saison waren die Schießabende mit rund 50 Schützen stets bestens besucht. Darunter waren zur Freude der Vorstandschaft meist auch 20 Jungschützen. Der 2. Schützenmeister Christian Hangl führte die Ehrung durch und begann bei den Schülern …

Unser Foto zeigt von links die Besten: Peter Steffinger (Schützenklasse Luftgewehr), Peter Schachtner (Auflageschützen), Magdalena Fodermeyer (Jugend), Andreas Lichtlein (Pistole) und 1. Schützenmeister Martin Soller (STW-Pokal Luftgewehr) …

Die jungen Schützen der Schüler-Klasse schossen mit Lichtgewehren, die in dieser Saison erstmals zum Einsatz kamen.

Den dritten Platz belegte Felix Warmedinger, dicht gefolgt von Florian Soller. Auf den ersten Platz schoss sich Philipp Oberloher.

Die drei Jungschützen erhielten als Preis einen Schokoladen-Pokal.

Im Anschluss wurden die Schützen der Jugend geehrt. Hier sicherte sich Magdalena Fodermeyer den ersten Platz. Auf Platz zwei lag Daniel Steffinger, gefolgt von Rupert Eicher. Die Sieger wurden ebenfalls mit einem Pokal als Anerkennung für ihre guten Leistungen geehrt.

Bei den Luftgewehr- und Pistolenschützen war es wieder sehr spannend. Die besten acht Ergebnisse der Saison wurden gewertet. Die Sieger standen so jedoch noch nicht fest, sondern wurden in einem Finale ausgeschossen. Jeweils die besten 16 Schützen kamen in die Endrunde und kämpften in Duellen um den Titel.

In der Schützenklasse Luftgewehr sicherte sich Peter Steffinger in einem spannenden Finale den ersten Platz. Hinter ihm platzierten sich Peter Hangl und Alois Hilger auf Rang zwei und drei.

Bei den Pistolenschützen erkämpfte sich Andreas Lichtlein Rang eins vor Andreas Ober. Den dritten Platz holte Bernhard Steffinger.

Auch bei den Auflageschützen ging es eng her. Peter Schachtner sicherte sich vor Franz Fraitzl und Hartl Hangl den Titel.

Neben den Vereinsmeistern ehrte Christian Hangl auch die Gewinner des STW-Pokals. Der STW-Pokal wurde über die Saison hinweg ausgetragen. Immer zwei Schützen traten in einem Duell gegeneinander an und mussten mit fünf Schüssen ihr Können beweisen. Der bessere Schütze zog jeweils in die nächste Runde ein.

Bei den Luftgewehrschützen sicherte sich der 1. Schützenmeister Martin Soller den Titel, bei den Luftpistolenschützen siegte Peter Steffinger. Die Namen der Sieger werden nun einen Platz auf den beiden großen STW-Pokal Scheiben finden.

Am Ende der Preisverleihung wurden noch die besten Teiler geehrt.

Hier erhielten alle 67 Schützen einen Sachpreis.

Mit einem 4,0 Teiler gelang Martin Soller der beste Schuss der Saison. Er wurde mit einem Pokal geehrt. Auf Rang zwei lag Peter Schachtner mit einem 6,7 Teiler dicht gefolgt von Regina Hangl mit einem 7,0 Teiler.

Bei einem gemütlichem Beisammensein klangen der Abend und die Saison 17/18 dann quasi gemeinsam aus …

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren