Die letzte Astronautin

Unser Buchtipp (180) mit Verlosung - Heute geht es um einen Science-Fiction-Roman

image_pdfimage_print

Bestseller, Romane, Fach- und Kinderbücher, Ratgeber und vieles mehr – egal, welches Genre! Mit der Buchhandlung Fabula und der Wasserburger Stimme sind Leseratten und solche, die es werden wollen, das ganze Jahr über bestens beraten. Einmal pro Woche gibt’s an dieser Stelle unseren Buchtipp, zusammengestellt von den Mitarbeitern von Fabula. Und wir verlosen jede Woche ein Buch aus einer großen Auswahl. Heute geht es um einen Science-Fiction-Roman.

Buchtipp 180

Science-Fiction-Roman
Titel: Die letzte Astronautin     
                             


Verlag: Piper

Preis: 18,00€

Für
+ Science-Fiction Fans

+ Erwachsene

+ Liebhaber von tiefgründigen Science-Fiction Romanen

Fazit vorneweg:
Ein Science-Fiction Roman mit einigen Horrorelementen, der seine Charaktere durch die Erkundung des Sternenschiffes mit ihrer eigenen Vergangenheit und Traumata beschäftigen lässt.

Ein Auszug:
„„Es wurde langsamer“, verkündete Stevens. „Seine Geschwindigkeit nahm ab. Bei meiner letzten Überprüfung hatte es noch einundzwanzig Kilometer pro Sekunde und es wird immer noch langsamer. Das sollte es nicht tun. Freilich gibt es Gründe, weshalb sich ein Weltraumkörper verlangsamt, gewiss. Strömungswiderstand und Kollisionen mit anderen Objekten oder … was auch immer, aber nichts davon passte. 2I verhielt sich nicht wie ein normaler Weltraumbrocken. Doch was hatte das zu bedeuten? Es hat uns die Frage selbst beantwortet. Es hat seinen Kurs gewechselt.““

Inhalt:
Sie sollte der erste Mensch auf dem Mars sein, doch als auf der Reise dorthin ein Unglück passiert, ein Crewmitglied stirbt, muss die Mission abgebrochen werden. Viele Menschen geben Ihr die Schuld an dem Unglück. Dies sollte die letzte bemannte Raumfahrtmission der NASA gewesen sein. Seitdem lebt Sally Jansen zurückgezogen in Amerika. Doch viele Jahre später wird ein Objekt entdeckt, dass sich als außerirdisches Sternenschiff herausstellt. Es rast direkt auf die Erde zu. Die NASA hat sich mittlerweile aus der bemannten Raumfahrt zurückgezogen, will aber um friedlichen Kontakt herzustellen doch eine bemannte Mission starten. Aber aufgrund von Raumfahrermangel müssen diese auf Sally Jansen zurückgreifen. So brechen Sie und Ihre neue Crew auf um, in Konkurrenz eines anderen privaten Raumfahrtunternehmens, ersten Kontakt mit den Außerirdischen herzustellen. Doch was sie dort erwartet hätte nie jemand vorhersehen können.

 

Hier der Link zum Buchkauf …

Und so kann man ein Buch bei Fabula gewinnen:
 Bis zum nächsten Buchtipp kommenden Montag

eine Mail senden an: verlosung@wasserburger-stimme.de

Stichwort diesmal:

Astronautin

Vollständigen Namen und Wohnort nicht vergessen!

Der Gewinner wird per Mail informiert. Viel Glück!

 

Der nächste Gewinner ist:

Wolfgang Baumann aus Edling

 

Der Gewinner / die Gewinnerin erhält das Buch zum Buchtipp oder – bei anderem Buchgeschmack – ein gleichwertiges Buch aus der Gewinn-Kiste.

Wir speichern keine personenbezogenen Daten oder geben solche weiter. Mail-Adresse, Name und Wohnort werden nach der Verlosung gelöscht.
Siehe auch Datenschutzerklärung*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren