Die Kinder lauschten gebannt …

„Vorlesetag“ des Elternbeirates im Kindergarten Gänseblümchen in Wasserburg

image_pdfimage_print

Was gibt es Schöneres, als Kindern eine Geschichte vorzulesen und mit ihnen in die Welt der Phantasie und Abenteuer abzutauchen? Um dieses Erlebnis auch mit anderen Buben und Mädchen zu teilen, lud der Elternbeirat in den Integrations-Kindergarten Gänseblümchen in Wasserburg zum erstem Mal zu einem „Vorlesetag“ ein …

Nach einer kleinen Stärkung mit Obst und Gemüsesticks verteilten sich die Buben und Mädchen auf die Decken und Kissen, um einer spannenden, lustigen oder verträumten Geschichte zuzuhören. Erstaunliche 45 Minuten lauschten die Kinder wie gebannt …

Zum Abschluss gab es ein Abschlussritual und für jede fleißige Zuhörerin und jeden fleißigen Zuhörer eine Urkunde sowie ein kleines Pixie-Buch – zum weiter Vorlesen daheim.

Mit diesem Vorlesetag im Kindergarten Gänseblümchen kam der Elternbeirat dem Aufruf des „bundesweiten Vorlesetags“ (wir berichteten) nach. Dieser setzt ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen.

Dieser Aktionstag findet in ganz Deutschland seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren