Die gleiche Pille für alle?

RoMed-Experten informieren - Gesundheitsforum im Sparkassensaal Wasserburg

image_pdfimage_print

Personalisierte Medizin oder die gleiche Pille für alle – von Lebensstilberatung bis zum individuellen Therapie-Konzept: Darum geht es beim nächsten Gesundheitsforum am kommenden Donnerstag im Wasserburger Sparkassensaal. Dr. Dr. Petja Piehler (Foto), Chefärztin der Abteilung für Innere Medizin an der RoMed Klinik Wasserburg, referiert über das Thema der Informationsübertragung im lebenden Organismus. Es geht um die Steuerung und Regulierung von biologischen Prozessen sowie um die verschiedenen Maßnahmen, die den Weg zurück zur Gesundheit ermöglichen. Anhand von Beispielen wird die Wichtigkeit von personalisierten Therapie-Konzepten erläutert.                                                 

Die Gesundheitserhaltung, Krankheitsentstehung und die Bewältigung seien stets ganz individuell. Sie hängen mit dem chronischen Belastungssyndrom jedes einzelnen Individuums zusammen, das aus genetischen Voraussetzungen sowie angesammelten körperlichen, seelischen und traumatischen Ereignissen – die vom Körper nicht adäquat beantwortet wurden – bestehe.

Der Info-Abend findet am kommenden Donnerstag, 6. Juni, um 19 Uhr im Sparkassensaal Wasserburg, Rosenheimer Straße 2, statt.

Die Veranstaltung des Gesundheitsforums ist wie immer kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Foto: RoMed-Klinik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren