Die Gartentüre stand weit offen

Viele kamen mit dem Radl: Aktionstag im Landkreis bestens angenommen

image_pdfimage_print

Schau moi, so schee: Der „Tag der offenen Gartentür“ wurde auch in diesem Jahr im Landkreis von den Bürgern bestens angenommen! Dieses Fazit zogen die ausgewählten Gartenbesitzer, die gerne ihre Gärten geöffnet hatten. Überaus zahlreich nahmen Interessenten aus dem Kreisgebiet und auch Gartenfreunde aus den Nachbarlandkreisen die Gelegenheit wahr, um sich kennenzulernen und sich Informationen aus erster Hand zu holen. Besonders erfreulich war die große Anzahl an Fahrradfahrern.

Die von Kreisfachberater Roman Pröll organisierte und ausgeschilderte Fahrradtour führte über insgesamt rund 60 km zu den verschiedenen Gartenparadiesen.

Die Veranstaltung bot ein breites Spektrum verschiedenster Gärten. Vom Obstgarten über die Blumenwiese bis hin zum imposanten Phlox- und Schattengarten war für jeden Geschmack etwas dabei. So unterschiedlich die Gärten auch waren, so unterschiedlich waren auch deren Besitzer.

In einem waren jedoch alle gleich: Jede Frage wurde mit viel Begeisterung und Fachwissen beantwortet. So kamen jede Menge nette Gesprächsrunden und  Fachsimpeleien zustande.

Die Gärten und Flächen sind jedoch nicht nur Treffpunkt und Erholungsraum für den Menschen, sondern auch Lebensraum vieler Vögel und Insekten und tragen oft erheblich zum Ortsbild bei.

Besonders freuten sich die Organisatoren von der Kreisfachberatungsstelle für Gartenkultur und Landespflege im Landratsamt Rosenheim über das Engagement der Gartenbauvereine, die einen erheblichen Beitrag zum Gelingen der Veranstaltung  beitrugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.