Die ersten Parkplätze sind weg

Neugestaltung des Außenbereichs an der Realschule: Metallpfosten riegeln alte Stellplätze ab

image_pdfimage_print

Aus der Oberen Innstraße und aus Teilen der Landwehrstraße soll künftig ein Verkehrsberuhigter Bereich werden. Zwar gibt es noch keine genauen Planungen für das Areal rund um die Realschule und den Altstadtkindergarten, auf jeden Fall aber werden erneut kostenlose Parkplätze wegfallen. Dagegen haben Anwohner eine Unterschriftenaktion ins Leben gerufen (wir berichteten). Mit der Neugestaltung des Außenbereichs an der Realschule wurden jetzt schon mal baulichen Tatsachen geschaffen. 

 

Die früheren Parkplätze senkrecht zum Schulgebäude (siehe Bild unten) werden durch Metallpfosten abgeriegelt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

2 Kommentare zu “Die ersten Parkplätze sind weg

  1. Noch keine genaue Planung, aber schon mal bauliche Tatsachen schaffen. Genau mein Humor, diese Vorgehensweise. Geht’s noch???

    Antworten
    1. Des oane hod warscheinlich mit dem andan nix zum doa, de Realschui kead an Landkreis oda so, de Strass kead da Stodt. Wenn de Realschui sei Erscheinungsbuidl nei und besser macha mecht und do a bar Parkplätz wega machan, ko unsa Stodt nix dafüa.

      Antworten