Die Chiemseeringlinie fährt wieder!

Chiemsee-Alpenland Tourismus organisierte zum Saisonauftakt Museumsausflug für Schüler

image_pdfimage_print

Ab dem kommenden Wochenende ist es wieder möglich mit dem Bus um den Chiemsee zu fahren. Etappenweise oder ganz. Mit dem Rad im Gepäck oder ohne. Zum Saisonauftakt der Chiemseeringlinie organisierte der Tourismusverband Chiemsee-Alpenland einen Ausflug in das Museum Salz & Moor in Grassau für die Schülerinnen und Schüler der Breitbrunner Grundschule. Der beliebte Rad-, Wander- und Badebus umrundet ab dem 19. Mai wieder mehrmals täglich den Chiemsee.

Zwischen 19. Mai und 7. Oktober fährt die Chiemseeringlinie wieder fünf Mal am Tag um den Chiemsee. Anlässlich des Saisonstarts organisierte der Tourismusverband Chiemsee-Alpenland als Vertragspartner einen Schulausflug für die 3. und 4. Jahrgangsstufe der Grundschule Breitbrunn am heutigen Vormittag. Mit dem Bus ging es dann von Breitbrunn gemeinsam mit zwei Lehrkräften und Marion Keferstein von Chiemsee-Alpenland Tourismus nach Grassau ins Museum Salz & Moor im Klaushäusl. Dort führte Museumsleiter Stefan Kattari die Schüler durch das Museum. Im Museumscafé gab es eine Brotzeit zur Stärkung bevor die Schüler zum Abschluss über den Moorerlebnisweg wanderten.

 

Weitere Informationen über die Chiemseeringlinie gibt’s unter www.chiemsee-alpenland.de 

 

 

Foto: Pressestelle Chiemsee-Alpenland Tourismus

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren