Die Auswirkung medialer Vorbilder

Kommenden Mittwoch Vortrag in der Anton-Heilingbrunner-Realschule Wasserburg

image_pdfimage_print

Am Mittwoch, 14. März, findet um 19 Uhr in der Aula der Anton-Heilingbrunner-Realschule Wasserburg ein Vortrag von Dr. Maya Götz zum Thema „Auswirkung medialer Vorbilder auf das Essverhalten Jugendlicher“ statt. 

Maya Götz schloss ihr Studium an der Pädagogischen Hochschule in Kiel mit dem ersten Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen und der Magistra der Pädagogik ab. Anschließend promovierte sie 1998 an der Gesamthochschule in Kassel mit dem Dissertationstitel „Fernsehen im Alltag von Mädchen: Facetten der Medienaneignung in der weiblichen Adoleszenz“

Seit 1999 arbeitet sie als wissenschaftliche Redakteurin im internationalen Zentralinstitut für das Jugend- und Bildungsfernsehen (IZI) beim Bayerischen Rundfunk in München und leitet dieses Institut seit 2003.

Seit 2006 leitet sie zudem den Prix Jeunesse International, das international renommierteste Festival und Netzwerk für Kinderfernsehen weltweit.

Ihr Hauptarbeitsfeld ist die Forschung im Bereich „Kinder und Jugendliche und Fernsehen“. Daneben arbeitet und veröffentlicht sie im Themenbereich geschlechterspezifische Rezeptionsforschung.

Der Vortrag ist kostenfrei. Freiwillige Spenden zur Unterstützung des Prix Jeunesse International werden am Ende des Vortrags gerne entgegengenommen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren