Die 50 und ihre Folgen

Bei stark steigenden Corona-Fallzahlen in einem Landkreis – oder in einer kreisfreien Stadt wie es zuletzt vor wenigen Tagen in Rosenheim war – wird es offenbar auch für die Grundschüler eine Maskenpflicht im Unterricht geben. Das wurde am heutigen Dienstag in der Kabinettsitzung in München (wir berichteten) deutlich. Sofern der bundesdeutsche Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche überschritten werde, soll es im Unterricht eine Maskenpflicht für alle geben – und zwar somit eben auch für die Jüngsten in der Grundschule …

… und auch nach den ersten beiden Schulwochen (wir berichteten), sagte Kultusminister Michael Piazolo laut eines Bericht des Bayerischen Rundfunks.

Noch nicht aber sind die erste bis vierte Klasse auch schon beim Überschreiten des bayerischen Frühwarnwertes von 35 von der Maskenpflicht im Unterricht betroffen …

Quelle BR