Deutlicher Sieg für Wasserburg

Schach-Mannschaftsmeisterschaft U16: SC Waldkraiburg war der Gegner

image_pdfimage_print

Die Jugendmannschaft des SK Wasserburg empfing in der sechsten Runde der Schach-Mannschaftsmeisterschaft U16 im Kreis Inn-Chiemgau den SC Waldkraiburg. Mangelnde Entwicklung kostete Paul Prischepa an Brett vier schon nach 20 Minuten die Partie. Die Gäste konnten sich aber an der Führung nicht lange erfreuen, denn nach einer Stunde beendete Fabian Meyer seine Schottische Partie mit einem sehenswerten Matt.

Auch die beiden verbliebenden Bretter fielen durch solide Spielführung von Jonas Witten und Kenzo Strauß innerhalb kurzer Zeit an die Gastgeber. So trennte man sich schon nach zwei Stunden mit einem deutlichen Sieg für die Wasserburger.

Die Einzelergebnisse, Gastgeber Wasserburg zuerst genannt:

Kenzo Strauß – Gregor Jacob 1:0

Fabian Meyer – Raphael Junger 1:0

Jonas Witten – Constantin Hampel 1:0

Paul Prischepa _ Ephrem Jacob 0:1

Endstand: SK Wasserburg – SC Waldkraiburg 3:1

 

Tabellenstand U16 Kreisliga Inn-Chiemgau vor der letzten Runde

1. PSV Dorfen II 9

2. SK Bruckmühl 8

3. SG Traunstein/Traunreut 7

4. SK Wasserburg 6

5. Inntaler Schachfreunde 3 (8 Brettpunkte)

6. SC Waldkraiburg 3 (7)

7. SU Ebersberg-Grafing 0

 

Foto: Die drei Sieger für den SK Wasserburg (von links) Kenzo Strauß, Fabian Meyer und Jonas Witten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren