Der Wald zieht ins Badria ein

Lange Saunanacht am Freitag, 19. Oktober, mit Herbstaufgüssen und Kräuterdüften

image_pdfimage_print

Das Badria entführt seine Sauna-Gäste am Freitag, 19. Oktober, in den goldenen Herbst. Körper, Geist und Seele werden an diesem Abend für die kalte Jahreszeit gestärkt. In dieser besonderen Saunanacht unter dem Motto „Wald Spa“ werden die Besucher mit kräftigen Herbstaufgüssen und Kräuterdüften aller Art verwöhnt. Und das ist das Programm:

18.00 Uhr           Willkommensaufguss: Kräuterpower mit Salbei und nordischer Birke
18.30 Uhr           Salz-Honig-Kräuter Peeling mit frischer Minze im Dampfbad
19.00 Uhr           Kristall und Crasheis mit Latschenkiefer beim Frozen-Forest-Aufguss
19.30 Uhr           „Meditativen Duftreise“ von der Heublume bis zur Gletscherprise
20.00 Uhr           Hexenkräuter-Aufguss
20.30 Uhr           Moorschlammanwendung im Dampfbad
21.00 Uhr           Waldfrucht-Eis-Aufguss
22.00 Uhr           ein besonders heißer Waldbrand-Aufguss
23.00 Uhr           meditativer Abschieds-Klangschalen-Fächer-Aufguss

Rudi Baumann wird mit Gitarre und Gesang den Abend musikalisch abrunden.

Im Saunagarten können sich die Gäste nach einem kühlen Bad im Naturpool am Lagerfeuer wieder aufwärmen und die Sauna-Gastronomen Feulners verwöhnen sie in kulinarischer Hinsicht.

Man kann sich von der speziell für diese Saunanacht kreierten Wild- und Kräuterküche verzaubern lassen. Es gibt zudem frisch gemixte Kräutercocktails oder wohltuenden Kräutertee.

Die Saunanacht am Freitag, 19. Oktober, endet um 24 Uhr, es gelten die regulären Eintrittspreise ohne Aufpreis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren