Der Unbelehrbare

Führerschein weg, einen Tag später von der gleichen Streife wieder gestoppt

image_pdfimage_print

In der Nacht auf den gestrigen Montag kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizei zufällig einen VW, gelenkt von einem 34-Jährigen im Bereich der Äußeren-Münchner-Straße in Rosenheim. Da der Alkoholtest über 1,1 Promille ergab, wurde dem Mann noch vor Ort der Führerschein abgenommen. Der Unbelehrbare traute dann heute seinen Augen kaum: Exakt die gleiche Streifenwagen-Besatzung der Polizei stoppte den Mann am Dienstagmittag erneut in seinem VW …

… diesmal im Bereich der Luitpoldstraße in Rosenheim.

Erneut wurde die Fahrt vor Ort für den Rosenheimer von den Polizisten beendet, den Schein konnte der 34-Jährige nicht mehr abgeben – dieser war ja schon weg.

Nun erwartet ihn auch noch eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren