Der nächste Schritt zur Landesliga

Fußball: Wasserburg gewinnt auch am schönen Königssee - Zweimal Andrija!

image_pdfimage_print

Er hat sich selbst vorab ein schönes Geburtstagsgeschenk für den kommenden Montag gemacht: Zwei Tage vor seinem 22. Geburtstag gelangen Wasserburgs Stürmer Andrija Bošnjak gleich zwei Tore – und zwar innerhalb von nur sieben Minuten gegen Schönau am schönen Königssee vor 180 Zuschauern. Matthias Haas setzte dann nach dem Anschlusstreffer der Gastgeber in der 84. Minute per Elfmeter noch das 3:1 obendrauf. Macht nun 56 Punkte auf dem Wasserburger Konto! Mit Forstinning als vermeintlich aktuell ‚ärgstem Verfolger‘ im Blick …

… fehlen somit nun genau noch zehn Pünktchen aus den restlichen neun Partien der Rückrunde. Heißt: Nach den nächsten drei Siegen und einem Remis ist der TSV Wasserburg bereits ein uneinholbarer Aufsteiger – und somit ein Landesligist!

Wie schon in der Vorwoche trafen die Innstädter auf einen ruppigen Gegner, der mit Härte und zahlreichen Fouls zum Erfolg kommen wollte.

Aber vor allem in Halbzeit eins kam Schönau auf dem eigenen Kunstrasen kaum an den Ball. Wasserburg dominierte von Beginn an die Partie und hätte bereits nach zehn Minuten durch Andrija Bošnjak in Führung gehen können, doch ein Verteidiger blockte den einschussbereiten Stürmer in letzter Sekunde.

In der 26. Minute war es dann aber für Andrija soweit: Einen weiten Befreiungsschlag von Lindner verlängerte Dominik Haas in den Lauf von Bošnjak und dieser hämmerte das Leder aus 16 Metern in den Winkel.

Nur wenig später profitierte Bošnjak von einem Missverständnis zwischen Torhüter Maier und einem Verteidiger und markierte das 2:0 (33.). Die medizinische Abteilung der Löwen hatte ganze Arbeit geleistet, denn der Einsatz des Kroaten war bis zuletzt auf der Kippe gestanden.

Nach einer lautstarken Halbzeitansprache von Trainer Tom Meissner zeigten sich die Hausherren in Schönau nach dem Seitenwechsel etwas couragierter und kamen in der 53. Minute durch Rade Kocic zum Anschlusstreffer. Kocic hatte einen Freistoß aus dem Halbfeld per Kopf ins lange Eck verlängert und weckte somit auch das Heimpublikum auf.

Nun wurde es kurzzeitig hektisch, die Löwen ließen sich aber nicht beirren und überstanden die Schönauer Druckphase ohne große Probleme.

Es dauerte jedoch bis zur 84. Minute, ehe Matthias Haas per Strafstoß für die Entscheidung sorgte. Vorausgegangen war eine sehenswerte Parade von Feldspieler Daniel Maier, der bei einem Haas-Freistoß zurück auf die Linie geeilt war und mit der Hand geklärt hatte.

Einziger Wehrmutstropfen der gelungenen Fahrt an den Königssee ist eine Verletzung am Knie von Alexander Meltl …

jah

Foto: Renate Drax

So haben sie heute gespielt (rechts Wasserburg):

keeper Christoph Maier 1 1 Georg Haas keeper
player substitution home Sebastian Rabenbauer 2 6 Michael Pointvogel substition guest player
player yellow card Lukas Laue 3 7 Christoph Scheitzeneder yellow card player
player Lukas Klaus 4 8 Dominik Haas captain
player Daniel Widl 5 9 Andrija Bosnjak substition guestgoalgoal player
player yellow cardsubstitution home Stefan Weinbuch 6 10 Hamit Sengül yellow card player
captain Anton Hölzl 7 12 Jean-Philippe Stephan player
player goalyellow card Rade Kocic 9 16 Johannes Hain player
player yellow cardyellow-red card Daniel Maier 10 17 Matthias Haas goal player
player Sebastian Wessels 11 21 Johannes Lindner player
player substitution home Matthias Althaus 14 27 Klaus Bachmayr player
Ersatzbank
keeper Christian Thurner 20 11 Daniel Axthammer substition guest substitute
substitute substitution home Korbinian Burger 8 15 Alexander Meltl substition guestsubstition guest substitute
substitute substitution home Jörn Herdecke 12 18 Marco Müller substition guest substitute
substitute substitution home Jonas Rolf 13 19 Niki Wiedmann substitute
substitute Benedikt Pühler 15 22 Hamza Mohamed Abeid substitute
Trainer
Meissner Tom Haas, Leonhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren