Der Montag for Future!

Enkel-tauglich: Aktiv werden im Nachhaltigkeitsforum Chiemgau

image_pdfimage_print

Jeder ist herzlich eingeladen zum Mitmachen, zum Mitreden: Ökologische und soziale Projekte ins Gespräch bringen, enkel-taugliche Initiativen vernetzen und eine interaktive Landkarte entwickeln, um miteinander in Kontakt zu kommen – das sind die Ziele des neuen Nachhaltigkeitsforums Chiemgau, das sich jetzt im Landkreis in Stephanskirchen gegründet hat. Mit dabei sind …

… das Simseer Weidefleisch eG in Stephanskirchen, das Humane Landwirtschaftsforum in Prien, die Chiemgauer Regionalwährung, der Chiemgauer, das Projekt BIO Regio in Chiemgau, der Sachranger Dorfladen, Jonathan Bewusst-Seins Gmbh und Stiftung Bewusst-Sein in Chieming, Initiative Permakultur und Gemeinschaftsgärten im Chiemgau, Initiative Chiemgau im Wandel, der Humus-Stammtisch, Initiative Erzeuger Verbraucher Genossenschaften, Initiative zukunftsfähige Landwirtschaft und die Bauernhofkindergärten Chiemgau.

Das Nachhaltigkeitsforum Chiemgau tagt jeden dritten Montag im Monat um 19.30 Uhr im Gasthof Salettl, Simseer Weidefleisch, Finsterwalderstraße1 in Stephanskirchen.

Näheres unter nachhaltigkeitsforum@humane-landwirtschaft.org

oder unter 08051/6639431, 0157/58215306.

Auf der Tagesordnung am kommenden Montag, 15. Juli, um 19.30 Uhr stehen drei zukunftstaugliche Projekte, die sich vorstellen und diskutiert werden können.:

Das Simseer Weidefleisch, der Freiluftsupermarkt in Frasdorf und die Initiative Bio Regio.

Foto: Rudi Finsterwalder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren