… der mit Glasflaschen-um-sich-Werfende

Polizei muss gestern Abend einen 31-Jährigen zum Ausnüchtern mit auf die Dienststelle nehmen

image_pdfimage_print

Mehrere Anrufe erreichten die Polizei am gestrigen Pfingstmontag-Abend gegen 20 Uhr in Rosenheim. Im Bereich der Münchener Straße sollen sich etliche Personen streiten und laut herumschreien. Vor Ort konnte nur noch ein 31-jähriger Mann aus Rosenheim angetroffen werden. Er war stark betrunken, warf Glasflaschen auf den Boden, die daraufhin zersplitterten, zeigte sich aggressiv und schrie lauthals herum.

Der Rosenheimer konnte nicht beruhigt werden und zeigte sich weiter völlig uneinsichtig und unkooperativ, sagt die Polizei. Der Mann musste daraufhin in Gewahrsam genommen werden und er musste seinen „Rausch“ in einer Zelle der Rosenheimer Polizei ausschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren