Der Klaviersommer beginnt

Die Kunst des Improvisierens: Morgen Eröffnungskonzert mit Galina Vracheva

image_pdfimage_print

Der Wasserburger Klaviersommer ist eine außergewöhnliche Form der Masterclass, die es jungen talentierten Pianisten ermöglicht, täglich Unterricht zu bekommen, zu üben und aufzutreten – der Auftakt ist am morgigen Samstagabend im Festsaal des Inn-Salzach-Klinikums. Neun Abende lang zeigen Musikstudenten aus aller Welt in kostenlosen, hochprofessionellen Konzerten ihr Können. Die Leitung des Klaviersommers liegt wie in den vergangenen Jahren in den Händen von Klaus Kaufmann.

Der Wasserburger Klaviersommer findet in diesem Jahr vom 27. Juli bis 4. August im Festsaal des kbo-Inn-Salzach-Klinikums statt.

Der Klaviersommer 2019 wird am Samstag, 27. Juli, um 19 Uhr von der Pianistin Galina Vracheva unter dem Motto „Die Kunst des Improvisierens“ eröffnet. Schon der Titel signalisiert, dass hier kein herkömmlicher Klavierabend erwartet werden kann, denn Galina Vracheva hat sich neben ihrer erfolgreichen Tätigkeit als international renommierte Konzertpianistin auch einen Namen als geniale Improvisatorin gemacht.

Beim Eröffnungskonzert wird sie einige Stücke aus dem Klavierrepertoire darbieten, außerdem wird sie über Themen von Sinfonien von Beethoven improvisieren, um dann zuletzt das Publikum zu bitten, ihr ein Thema zu geben, über das sie frei improvisieren wird.

Vom 28. Juli bis 2. August laden die Teilnehmer allabendlich zu professionellen Konzerten in den Festsaal ein. Der 1. August steht unter dem Thema „Die Kunst des Begleitens“, die Teilnehmer begleiten an diesem Abend die Sopranistin Felicitas Fuchs bei einem Liederabend. Die Sängerin wird zusammen mit der Pianistin Rita Kaufmann die TeilnehmerInnen in die Kunst der Liedbegleitung einführen.

Am Samstag, 3. August, findet bereits nachmittags um 15 Uhr der Kinderklaviersommer statt – hier zeigen Musikschülerinnen- und schüler der Region ihr Können, indem sie, wie bereits in den vergangenen Jahren, mit TeilnehmerInnen vierhändig spielen.

Am Sonntag, 4. August, findet um 18 Uhr dann das Finale des Klaviersommers statt, der „Schlussmarathon“, bei dem sich alle Teilnehmer des Klaviersommers noch einmal präsentieren.

Alle Veranstaltungen finden im Festsaal des kbo-Inn-Salzach-Klinikums, Haus 21, in Wasserburg statt. Dieser Abschlussabend beginnt bereits um 18 Uhr, die Abendkonzerte an allen anderen Tagen um 19 Uhr. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei, Spenden sind erwünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren