Der Inn steigt langsam an

Trotz der ergiebigen Regenfälle ist der Inn im Raum Wasserburg aktuell noch recht ruhig – bei 2,42 Meter. Wie die aktuelle Zwei-Tages-Grafik des Hochwassernachrichtendienstes zeigt, könnte der Pegel aber im Laufe des heutigen Montags und über Nacht bis zum Dienstagnachmittag die Meldestufe eins – 4,20 Meter – erreicht haben. 

Grafik: Hochwassernachrichtendienst