Der Hit und dann fünf Monate Pause!

Kreisliga: Der FC Grünthal empfängt den Tabellenführer Westerndorf

image_pdfimage_print

Das wird ein Hit, bevor ganze fünf Monate Punktspiel-Pause herrscht in der Kreisliga für die Grünthaler: Am Sonntag um 14.30 Uhr empfängt der FCG den aktuellen Spitzenreiter der Kreisliga, den SV Westerndorf, im Sportpark in Unterreit. Mit den Rosenheimer Vorstädtern haben die Grünthaler zum Jahresausklang noch einmal ein absolutes Topspiel vor der Brust. In dieser Begegnung treffen nämlich der Tabellenprimus auf die Mannschaft der Stunde …

Aufgrund von aktuell sieben ungeschlagenen Spielen, davon fünf Siege, ist das Team um Coach Hannes Huber auf Tuchfühlung zu den oberen Tabellenplätzen und hat im letzten Spiel des Jahres nun die Chance, sich eine interessante Ausgangslage für die Frühjahrsrunde 2019 zu schaffen.

Dazu ist aber nochmal eine Energieleistung notwendig, um die Spitzenmannschaft aus Westerndorf zu schlagen. Dass dies keine unlösbare Aufgabe ist, hat nicht zuletzt auch der ASV Großholzhausen letzte Woche gezeigt, der den SVW in deren Stadion bezwang.

Das Prunkstück der Westerndorfer ist sicherlich die Offensive um die Topstürmer Torben Gartzen und Michael Krauss, die sich beinahe in jedem Spiel treffsicher zeigen und jederzeit in der Lage sind, eine Partie entscheiden zu können. Die Melnik-Elf wird den formstarken FCG aber auf keinen Fall unterschätzen und will sicherlich nicht ausgerechnet im letzten Spiel vor dem Winter die Tabellenführung verlieren.

Im Grünthaler Lager ist man guter Dinge, den Schwung mitzunehmen und auch gegen den SVW bestehen zu können. FCG-Coach Hannes Huber steht die gleiche Elf wie in der Vorwoche zur Verfügung und erwartet zudem Abwehrchef Denis Reiter wieder zurück in den Kader.

Beide Mannschaften werden am Sonntag voll auf Sieg spielen und daher dürfen sich die Zuschauer auf ein spannendes Spiel freuen.

ps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren