Der gewaltsame Tod des Fuhrknechts

Münchner Historikerin hat über einen Mordfall aus dem Jahre 1942 in Bachmehring ein Buch geschrieben

image_pdfimage_print

Die Münchner Historikerin Dr. Ulrike Claudia Hofmann hat über einen Mordfall aus dem Jahre 1942 in Bachmehring ein Buch geschrieben – keinen Krimi, sondern die Leser können die aufbereitete, staatsanwaltliche Ermittlungsakte live mitlesen. Das Verbrechen ereignete sich beim Mühlenbesitzer Stemmer im Feburar 1942 in Bachmehring. Eine junge Magd ermordete in mehreren Anläufen einen alten „taubstummen” Fuhrknecht brutal mit dem Messer.

In dem  Buch erzählt die Historikerin den Fall sozusagen aus den Quellen heraus. Ergänzt hat sie den Fall um Hintergrundkapitel, zum Beispiel zur Familie der Täterin, ihren Anwalt, Staatsanwalt, Sondergerichte in der NS-Zeit und vieles mehr.

ISBN Nr. 9783740744083

Hier eine Leseprobe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren