Der erste Rettenbacher Bundesliga-Erfolg!

Luftpistole: Umjubelte Premiere in der Vereinsgeschichte der Hubertus-Schützen

image_pdfimage_print

Sie haben ihn geschafft – den allerersten Sieg in der Rettenbacher Luftpistolen-Vereinsgeschichte in der großen Bundesliga II ! Und er gewann alles am zweiten Wettkampf-Tag: Tobi Spötzl (unser Foto). Gemeinsam mit den Team-Kollegen Maria Schausbreitner und Johannes Fischer landete er mit starken Nerven gegen die Thumsenreuther Einzelsiege zum 3:2-Endstand. Gegen den aktuell Zweitplazierten der Bundesliga II Dynamo Fürth hatte es am gleichen Tag zuvor eine 1:4-Niederlage gegeben. Aber auch hier schon hatte der Rettenbacher Schütze Tobi Spötzl seine Klasse unter Beweis stellen können und seinen Wettkampf gewonnen …

Hubertus Rettenbach rangiert somit nach zwei Wettkampftagen mit insgesamt vier Begegnungen auf dem neunten Tabellenplatz bei zwölf Teams.

Das Team ergänzten in Thumsenreuth Albert und Wolfgang Spötzl, wobei Letzterer für die verhinderte Bettina Hanfstingl eingesprungen war.

Das Ergebnis des ersten Wettkampf-Erfolges der Hubertus-Schützen Rettenbach in einer Bundesliga:

SG 1898 Thumsenreuth 1797 2 : 3 1823 SV Hubertus Rettenbach
Spachtholz, Lukas 370 1 : 0 363 Spötzl, Wolfgang
Weiß, Sonja 360 0 : 1 369 Schausbreitner, Maria
Greger, Karl 367 1 : 0 356 Spötzl, Albert
Mattes, Herbert 361 0 : 1 369 Spötzl, Tobias
Glaser, Thomas 339 0 : 1 366 Fischer, Johannes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren