Der „Eishans“ löst Grand-Prix-Ticket

In Schweden: Jubel beim Wasserburger „Inn-Isar Iceracing-Team“

image_pdfimage_print

Jubel beim Wasserburger „Inn-Isar Iceracing-Team“: Hans Weber (rechts) hat das Ticket für den Grand-Prix 2019 gelöst. Er holte sich mit einem sechsten Platz beim Qualifiaktionsrennen im schwedischen Örnsköldsvik die direkte Quali. Natürlich zeigten sich die mitgereisten Fans aus Wasserburg und Rosenheim begeistert vom Erfolg des „Eishans“, der mit Franky Zorn auch starke Konkurrenz aus Österreich hinter sich ließ.

Impressionen vom Quali-Rennen in Schweden:

Christian Platzer und Klaus Bisl vom Rennteam begutachten die Maschine von Hans Weber

Weitere Eisspeedway-Termine 2019:

2./3. Februar –WM-Finale 1 Almaty (Kasachstan)
9./10. Februar – WM-Finale 2 Schadrinsk (Russland)

16./17. Februar – Team-WM-Finale Togliatti (Russland)

28. Februar – Deutsche Meisterschaft Berlin (Deutschland)

2./3. März – WM-Finale 3 Berlin (Deutschland)
16./17. März – WM-Finale 4 Inzell (Deutschland)
30./31. März – WM-Finale 5 Heerenveen (Niederlande)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren