Der dritte Tag unter der 100 …

Gute Nachtricht vom RKI am Ostersonntag-Morgen - Ab Dienstag darf im Landkreis die Notbremse gelockert werden

image_pdfimage_print

Das Erfreuliche zeichnete sich bereits ab: Auch am heutigen Ostersonntag-Morgen liegt der Landkreis in der Inzidenz unter der kritischen 100. Das RKI meldet 86,5 Fälle in der Inzidenz – es ist somit der dritte Tag in Folge erreicht, was bedeutet: Ab kommenden Dienstag fällt die Ausgangsbeschränkung am Abend wieder weg, die Kontakte sind dann wieder mit zwei Haushalten und maximal fünf Personen erlaubt und der Einzelhandel darf wieder auf Shoppen mit Terminvereinbarung umstellen (Click&Meet) …

Geändert wird das erst wieder per Notbremse, wenn der Landkreis drei Tage hintereinander über der 100 ist – und zwar dann am übernächsten Tag, 0 Uhr …

Zum Glück gibt es auch heute keinen weiteren Corona-Todesfall im Kreisgebiet zu beklagen, wie das RKI meldet.

Die Stadt Rosenheim registriert heute 103,9 Fälle in der Inzidenz – während die Inzidenz im Nachbar-Landkreis Traunstein nun bei 155,1 Fällen liegt. Der Landkreis Mühldorf fällt am heutigen Ostersonntag auf 139,8 Fälle.

Der ganze Freistaat liegt heute Morgen bei 131,8 Fällen.

Das RKI bittet eigens in einem Zusatz-Hinweis am heutigen Ostersonntag-Morgen das zu beachten:

Rund um die Osterfeiertage ist bei der Interpretation der Fallzahlen zu beachten, dass zum einen meist weniger Personen einen Arzt aufsuchen, dadurch werden weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt. Dies führt dazu, dass weniger Erregernachweise an die zuständigen Gesundheitsämter gemeldet werden. Zum anderen kann es sein, dass nicht alle Gesundheitsämter und zuständigen Landesbehörden an allen Tagen an das RKI übermitteln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren