Der Auftakt zum Baustellen-Wahnsinn …

Ab heute der Raum Sendling bei Ramerberg schon mal von einer Seite dicht

image_pdfimage_print

Der erste Streich – und der zweite folgt sogleich, also in genau einer Woche: Ab dem heutigen Montag ist die Haupt-Zufahrt zu dem Bereich um die Ortschaft Sendling bei Ramerberg schon mal von einer Seite dicht! Die Bahn hat heute mit der Vollsperrung direkt am Bahnhof Ramerberg (unser Foto) begonnen. Wie zu lesen auf dem Schild, geht da bis zum 18. Mai nichts mehr. Ab kommenden Montag, 16. April, bis zum 12. Mai wird ausgerechnet zusätzlich von der anderen Seite auch noch die B15 komplett gesperrt.

Fotos: Renate Drax

 

Wie bereits berichtet, eine ‚Top-Absprache‘ – einen ganzen Monat lang wird es schwierig werden, den Raum Sendling in der Gemeinde Ramerberg zu erreichen …

Hier noch einmal die offizielle Meldung des Bauamtes Rosenheim zur Komplett-Sperrung der B15 im Wortlaut – ab dem kommenden Montag, 16. April::

B15 Rosenheim – Wasserburg
Fahrbahnerneuerung südlich Attel
Vollsperrung der B15 ab 16. April 2018

Das Staatliche Bauamt Rosenheim führt im Zeitraum vom 16. April bis 12. Mai unter Vollsperrung der Bundesstraße 15 die Erneuerung der Fahrbahn der Bundesstraße 15 südlich von Attel durch.

Die Baustrecke
erstreckt sich von der Einmündung der Kreisstraße RO 34 bei Katzbach
bis zum Beginn des dreispurig ausgebauten Attler Berges.
Im Zuge der Arbeiten wird auf einer Länge von drei Kilometern die Fahrbahn
herausgefräst und durch einen neuen, dreilagigen Asphaltaufbau ersetzt.

Zusätzlich werden die Bankette ertüchtigt und die Straßenausstattung
erneuert.
Um die Bauarbeiten innerhalb der Bauzeit von vier Wochen abwickeln zu
können und die Arbeitsstellensicherheit zu gewährleisten, ist eine Vollsperrung
mit großräumiger Umleitung erforderlich.

Die Umleitungsstrecke ist beschildert und verläuft östlich vom Inn. Von
Süden kommend wird der Verkehr ab der Einmündung B15 / St2359 über
Griesstätt, Schonstett, Frieberting, Eiselfing nach Wasserburg zur B304,
Anschluss Penzing, geführt.

Für den Schwerverkehr wird die Umleitungsstrecke
ab dem Kreisverkehr Frieberting geradeaus Richtung Amerang
und zum Anschluss an die B304 bei Stephanskirchen geführt.

Auf der B304 läuft die Umleitung zurück zur B15 bei Wasserburg.
Der Verkehr in Richtung Süden befährt die Umleitungsstrecke in entgegen gesetzter
Richtung.

Bis zur Ortschaft Ramerberg von Lehen kommend am Kreisel noch ein Kilometer – die Serpentinen hinunter über Sendling in Richtung Wasserburg oder auch Rosenheim sind ab heute komplett gesperrt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Der Auftakt zum Baustellen-Wahnsinn …

  1. Generell: Warum wird eine Strasse, die in einem relativ guten Zustand ist saniert?
    Wie wärs mit dem Teilstück ab der Einfahrt Rott Richtung Lengdorf, das in einem wesentlich schlechteren Zustand ist.
    Kapier es wer will, ich nicht.
    Der Amtsschimmel wiehert mal wieder gewaltig!!!!!!

    20

    1
    Antworten