Der Aprilsommer geht weiter

Wetterexperte: „Es ist deutlich zu warm für diese Jahreszeit" - Extrem wenig Niederschlag

image_pdfimage_print

„Nach den sonnigen Ostertagen geht es mit dem Aprilsommer munter weiter. Erneut sind 25 Grad und mehr in Sicht. Nach den Hochs Keywan, Loris und Max folgt nun das Hoch Nikolas und das bringt erstmal heute eine etwas kältere Nordwestströmung, später aber wieder eine Erwärmung”, sagt Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterdienst Q.met.

„Das ist bisher ein extrem sonniger April. Deutschlandweit ist bis gestern das Sonnenscheinsoll bereits zu 83 Prozent erfüllt gewesen. In etlichen Regionen sogar schon zu 100 Prozent und da kommen noch viele Sonnenstunden dazu, denn der hohe Luftdruck dauert weiter an.

Zudem ist es bisher ein sehr trockener April. Es könnte auch einer der trockensten Aprilmonate überhaupt werden. Deutschlandweit ist das normale Monatssoll an Regen gerade mal zu zwei Prozent erfüllt. Das ist extrem wenig Niederschlag. Kein Wunder, dass die große Trockenheit wieder da ist und die Waldbrandgefahr wieder die fast höchste Stufe erreicht hat. Daran haben auch die gestrigen Schauer kaum etwas ändern können”, so Jung.

Nun werde es wieder deutlich wärmer, am Donnerstag seien sogar wieder bis zu 26 Grad möglich. „Was das Wochenende genau bringt, ist noch unsicher. Einige Wettermodelle setzen auf 20 bis 25 Grad, andere Wettermodelle gehen sogar noch etwas darüber. Trockenheit, Wärme und Sonnenschein dauern auf jeden Fall erstmal an.“

So geht es in den kommenden Tagen deutschlandweit weiter:

Dienstag: 8 bis 14 Grad, vielfach freundlich

Mittwoch: 14 bis 22 Grad, sonnig und trocken, wenige Wolken

Donnerstag: 15 bis 25 Grad, vielfach sonnig und trocken

Freitag: 14 bis 27 Grad, Mix aus Sonne und Wolken

Samstag: 12 bis 24 Grad, Mix aus Sonne und Wolken, einzelne Schauer und Gewitter

Sonntag: 13 bis 22 Grad, meist trocken, ab und zu Sonnenschein

Montag: 13 bis 22 Grad, freundlich und trocken

 

 

„Die nächsten Tage bringen erstmal weiter viel Sonnenschein und wir liegen beim Sonnenschein bald schon über dem langjährigen Mittel. Der bisher sonnigste April überhaupt war der April 2007. Der brachte 290 Prozent an Sonnenscheindauer und nur sechs Prozent der normalen Niederschlagssummen, also extrem sonnig und trocken. Mal sehen wo der aktuelle April landet“, so Wetterexperte Jung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren