Denkmal wird Öffentlichkeit präsentiert

Am 16. April Vorstellung im Rathaus - Die fünf besten Entwürfe unter der Lupe

image_pdfimage_print

Die Ergebnisse des Gestaltungswettbewerbs eines Denkmals für die Wasserburger Opfer des Nationalsozialismus am Heisererplatz in Wasserburg werden am 16. April,  19 Uhr, im Rathaus Wasserburg, Sitzungssaal, der Öffentlichkeit vorgestellt. Gezeigt und erläutert werden die Entwürfe und Modelle der fünf prämierten Künstler und Arbeitsgemeinschaften.

Zu dieser öffentlichen Veranstaltung sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

Lesen Sie auch:

https://www.wasserburger-stimme.de/schlagzeilen/denkmal-im-stadtrat-praesentiert/2019/03/29/

„Ein Denkmal, das lebt”

1. Platz des Gestaltungswettbewerbs eines Denkmals für die ‚Wasserburger Opfer‘ des Nationalsozialismus am Heisererplatz in Wasserburg a. Inn. Entwurf: Dagmar Korintenberg/Wolf Kipper.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Denkmal wird Öffentlichkeit präsentiert

  1. Ich hab da eine Frage
    Warum werden die Entwürfe nach der getroffenen Entscheidung vorgestellt?

    33

    3
    Antworten