Den Sand zum Kochen gebracht …

Schnaitseer „Beach`n`Beats“-Party der Sportler lockte 1400 Besucher an

image_pdfimage_print

Die charmanten TSV-Ladies hinter den Bars: Da konnten selbst die plötzlich so kalten Temperaturen der Stimmung nichts anhaben! Die Schnaitseer „Beach`n`Beats“-Party war ein voller Erfolg. Rund 1400 Gäste – teilweise mit „Hula-Halsketten“ geschmückt – tummelten sich im Sand in den vollen Zelten und sorgten selbst für siedend-heiße Stunden. Im Mittelpunkt: „Rock Wave“. Mit ihrem neuen und brandheißen Bühnenprogramm brachten die sechs Musiker um Leadsängerin Raphi Neumeier aus Griesstätt den Sand zum Kochen.

Mit ihren heißen Rhythmen zauberten sie Karibik-Feeling nach Schnaitsee. Da konnte sich keiner der Gäste entziehen und das Zelt schwappte über …

Nach mehreren Zugaben übernahm der Schnaitseer DJ „Joe Lennox“ und ließ die Strandbesucher bis in den frühen Morgen tanzen.

Parallel dazu sorgte DJ „Se“, ein TSV-Eigengewächs, in der „WeitSe-Area“ für den richtigen Sound. Auch hier konnten sich die Gäste einen karibischen Cocktail oder Südsee-Drinks genehmigen. Das Team des TSV Schnaitsee hatte ganze Arbeit geleistet und sorgte für eine unvergessene Nacht am Schnaitseer Sportplatz.

uk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren