Den Herzschlag spüren im Advent …

Schöner Benefizabend für die neue Orgel in der Pfaffinger Pfarrkirche

image_pdfimage_print

Voll besetzt war die Pfaffinger Kirche Sankt Katharina, als Gabriele Aringer zum großen Adventsingen 2018 die zahlreichen Besucher begrüßte. Es stand ganz im Zeichen der neuen Pfaffinger Orgel. Den Advent erleben – mit wunderbaren Liedern und Texten. Das konnten alle an diesem Abend des stillen Zuhörens. Und ihn spüren – den Herzschlag des Advents 2018. Mit Texten übers Zeit haben, „zsammrucka“ und sinniern …

Fotos: Renate Drax

Ganz vui Gfui für den Advent – das genau war das Singen und Musizieren in der Pfaffinger Pfarrkirche St. Katharina:

Der Orgelausschuss und der Kirchenchor hatten als Veranstalter bei freiem Eintritt eingeladen. Spenden waren aber erwünscht – der Erlös war nämlich für die neue Orgel in der Pfaffinger Pfarrkirche gedacht, die in etwa genau einem Jahr eingeweiht werden soll. Die beiden Haupt-Organisatoren Werner Huber von der Pfaffinger Musi (Foto unten links im Hintergrund) und Sepp Reich (3. von links) vom Reich-Viergsang freuten sich, dass so viele der Einladung gefolgt waren.

Die Musikanten und Sänger ließen die Kirchen-Besucher durchatmen und sich zurücklehnen: Lichter wurden angezündet in den Liedtexten …

Mit dabei waren für den guten Zweck – die Neuanschaffung der Orgel –

… aus Pfaffing selbst der beliebte Reich-Viergsang mit den Brüdern Sepp und Konrad Reich sowie deren Schwester Elisabeth Brandl und Cousin Peter Reich – und mit Rosi Greithanner an der Gitarre (rechts vorne im Bild).

 

Der Leiter der Pfaffinger Musi, Werner Huber, spielte auch wieder bei seiner Urtlbach-Klarinetten-Musi mit – zudem dabei die Musi-Schmaus und der Kathi-Stimmer-Dreigsang. Sprecherin war diesmal Gabriele Aringer (Foto unten).

Die Weisenbläser der Pfaffinger Musi standen außerdem oben auf der Empore der Kirche …

Am Ende gab es viel Applaus in der Pfaffinger Kirche für einen Benefiz-Abend im Advent 2018, der allen, die dabei waren, in schöner Erinnerung bleiben wird.

Nachdem sich Pfaffings Pfarrer Josef Huber bei allen Mitwirkenden bedankt hatte, traf man sich zum gemütlichen Ausklang im Pfarrheim, wo bereits für das leibliche Wohl allerbestens vorgesorgt war – zum gemütlichen Beinandasei …

Ein paar weitere Eindrücke:

Der Kathi-Stimmer-Dreigsang …

Konrad Reich vom Reich-Viergsang …

Die Musi Schmaus …

Die Cousins Peter Reich und Sepp Reich vom Reich-Viergsang …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren