Deine Spuren im Schrebergarten …

Unbekannte Täter verschafften sich über ein nicht versperrtes Gartentor, Zutritt zu einem Schrebergarten am Umspannwerk in Rosenheim. Das war in der Nacht zum vergangenen Dienstag, wie die Polizei am heutigen Donnerstagvormittag meldet. Bei einem Schuppen wurde vermutlich mit einem Bolzenschneider das Vorhängeschloss aufgebrochen. Aus dem Inneren des Schuppens verschwand ein Sortiment von Eisen-/Stein- und Holzbohrern. An einem Schrebergarten-Häuschen, das einer 79-jährigen Rentnerin gehört, wurden dann vier Holzleisten eines Fensterrahmens entfernt, das Fenster wurde aus dem Rahmen herausgehoben …

… und an einer kleinen Hausmauer abgestellt.

Hier verschwanden ein Akku-Bohrer sowie ein dazugehöriges Set an Bohrern.

Insgesamt wird der Beute- und Sachschaden auf rund 500 Euro geschätzt.

Die Polizei konnte Finger- und DNA-Spuren sichern und hofft so, dem Täter auf die Schliche zu kommen.