„Deckel drauf“ in Wasserburg

Realschüler unterstützen weltweite Aktion gegen Kinderlähmung

image_pdfimage_print

„500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung“ – seit einem knappen Jahr unterstützen die Wasserburger Realschüler die Aktion des Rotary Clubs. Bei dieser Aktion werden Kunststoffverschlüsse von Getränkeflaschen und Tetrapacks gesammelt und verwertet, der Erlös von 500 Deckeln finanziert eine Impfung gegen Kinderlähmung, auch Polio genannt.

Diese durch Viren ausgelöste Krankheit kommt in Deutschland seit vielen Jahren praktisch nicht mehr vor, Rotary International hat sich zum Ziel gesetzt, Polio weltweit auszurotten. Aktuell sind nur noch zwei Länder, nämlich Pakistan und Afghanistan, von dieser Krankheit akut bedroht. Aber auch weltweit muss mit Nachdruck daran gearbeitet werden, die Bevölkerung lückenlos zu impfen.

Wie so oft sind die letzten Meter auf einer Erfolgsstrecke die Schwersten: Da nur etwa jeder 100. tatsächlich erkrankt, gibt es viele Menschen, die unbemerkt Viren ausscheiden und so die Krankheit unwissend verbreiten. Es gibt keine Therapie, daher ist die weltweite Impfung aller Menschen erforderlich, um die Übertragungskette wirksam zu unterbrechen und Polio endgültig auszurotten.

Seit Januar dieses Jahres haben nun die Realschüler/innen der Anton-Heilingbrunner-Schule 272 Impfungen gegen Polio finanzieren können. Dazu waren 115.000 Plastikdeckel notwendig. Dieter Schmid vom Rotary Club Traunstein hat wieder vor kurzem 40.000 Deckel abgeholt. Engagierte Schülerinnen aus der Klasse 8d leeren in regelmäßigen Abständen den Plexiglaszylinder, der alle paar Tage gefüllt ist.

Die Aktion „Deckel drauf“ gründet auf der Idee, mit anzupacken und zu helfen, ohne Geld in die Hand nehmen zu müssen. Mitmachen kann jeder! Dabei ist es egal, ob es sich um die Deckel von Einweg- oder Mehrwegflaschen handelt. Beide Flaschen werden, was viele nicht wissen, auch ohne Deckel zurückgenommen. Und die Aktion an der Realschule geht natürlich weiter! Wir hoffen, dass wir am Ende des Schuljahres die    200.000-er Grenze knacken. MD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren