Dauerregen: Inn trotzdem ruhig

Wettermodelle sind sich nahezu einig: Noch mindestens bis Donnerstag starke Nierderschläge

image_pdfimage_print

Die einschlägigen Wettermodelle sind sich am Dienstagabend nahezu einig: Es wird wohl noch mindestens bis Donnerstag starke Niederschläge in Südostbayern geben. Dennoch sind die Regenmengen derzeit nicht besorgniserregend – der Inn bleibt vorerst ruhig. Der Scheitelpunkt des Pegels in Wasserburg dürfte morgen Mittag mit knapp vier Metern erreicht sein. Die Meldestufe eins wird voraussichtlich nicht erreicht. Ab morgen Nachmittag sinkt der Pegel den Berechnungen nach wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren