Das wohngesunde Holzhaus

24. Baufamilienbrunch bei Köhldorfner in Stangern bei Schnaitsee

image_pdfimage_print

„Gesund bauen – wohngesund leben“ – unter diesem Motto findet am 18. November für Bauinteressierte von 10.30 bis 16 Uhr wieder ein Baufamilienbrunch zum Thema „Das wohngesunde Holzhaus“ im gemütlichen Köhldorfner Baumhaus in Stangern bei Schnaitsee statt.

„Die Gesundheit ist zwar nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts”, so Arthur Schopenhauer. Ein Satz, der auch zum Bauen und Wohnen passt. Denn was nutzt das schönste Haus oder die komfortabelste Wohnung, wenn man sie wegen gesundheitlicher Beeinträchtigungen nicht genießen kann. Rund 90 Prozent seiner Lebenszeit verbringt der moderne Mensch in geschlossenen Räumen. Doch nicht immer sind diese wohngesund: Schadstoffe aus Baumaterialien, Elektrosmog oder allergieauslösende Stoffe belasten Kinder und Erwachsene. Energieeffizientere und damit luftdichtere Bauweisen verstärken diesen Effekt noch zusätzlich.

Ab 10.30 Uhr erwartet die Gäste ein umfangreiches Buffet, gefolgt von zwei Fachvorträgen.

12 Uhr: „Die wichtigsten Aspekte wohngesunden Bauens” – Michael Köhldorfner, Inhaber der Köhldorfner Holzbau GmbH.

14 Uhr: „Mehr Lebensqualität mit gesunder Raumluft” – Steffen Mechter, Ingenieurbüro Mechter

Anschließend sind alle eingeladen, das Köhldorfner Muster-Holzhaus auf dem Betriebsgelände zu besichtigen. Mittlerweile ist der Innenausbau in vollem Gange. Auf dem Köhldorfner Musterhaus-Blog kann man übrigens den Bau des Musterhauses verfolgen und finden viele Informationen und Fotos. Hier geht’s zum Musterhaus-Blog.

Anmeldungen unter Telefon 08074/1003 oder per E-Mail: info@koehldorfner.de. Die Plätze sind begrenzt. Die Veranstaltung ist kostenfrei. Für einen freiwilligen Unkostenbeitrag in das Spendenschwein vom Verein „Schellen Sau“, der bedürftige Kinder in der Region unterstützt, ist der Veranstalter aber dankbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren