Das Wohl der Gemeinde im Blick

Verein „Gemeinsam für unsere Gemeinde Griesstätt“ gegründet - Neue Wahlliste

image_pdfimage_print

40 Gründungsmitglieder konnte das Organisationsteam im Saal beim „Jagerwirt” Griesstätt zur Gründungsversammlung des Vereins „Gemeinsam für unsere Gemeinde Griesstätt“ begrüßen. Nach der Begrüßung durch Alois Altermann wurde der Zweck der Vereinigung und die Satzung durch die Versammlungsleiter Anton Strahlhuber und Jürgen Gartner vorgestellt.

Die zentrale Aufgabe des Vereins ist das Aufstellen einer offenen und unabhängigen Wahlliste zu kommenden Kommunalwahlen, natürlich mit besonderem Augenmerk auf die anstehende Kommunalwahl am 15. März 2020. Bereits zwei Wochen vorher hatte. eine Informationsveranstaltung für Griesstätter Bürger stattgefunden, in der die Regularien der Wahlliste vorgestellt wurden.

Die wichtigsten Eckpunkte sind dabei, dass allein das Wohl der Gemeinde und nicht Fraktionen oder sonstige Beweggründe im Vordergrund stehen. Durch eine alphabetische Aufstellung wird eine neutrale Personenwahl ermöglicht, wodurch der Einstieg in die ehrenamtliche Mitarbeit innerhalb der Gemeinde erleichtert wird.

Die vorgestellte Vereinssatzung wurde von der Versammlung einstimmig angenommen und der Mitgliedsbeitrag auf zehn pro Jahr festgelegt. 38 der 40 Anwesenden waren mit den Rahmenbedingungen einverstanden und traten dem Verein unverzüglich bei.

Im Anschluss wurde die Wahl der Vorstandschaft des Vereins durch die ehemaligen Bürgermeister Franz Meier senior und Karl Beinrucker durchgeführt. Erste Vorsitzende wurde Kristina Deutsch, Zweiter Vorsitzender Jürgen Bleicher, Kassenwart Christoph Stephan und Schriftführerin Daniela Grimbs. Die neu gewählte Vorstandschaft ergriff im Anschluss das Wort und wies auf die bevorstehende Aufstellungsversammlung am 19. November um 20 Uhr beim „Jagerwirt” in Griesstätt hin.

Zur Aufstellungsversammlung ist jeder Wahlberechtigte eingeladen ist. Es ist engagierten Bürgern auch am Tag der Aufstellungsversammlung noch möglich, dem Verein beizutreten und sich auf die Wahlliste setzen zu lassen.

Foto: Altbürgermeister Meier (links)  und sein damaliger Stellvertreter Karl Beinrucker (rechts), mittig vorne Kassier Christoph Stephan, Vorstand Kristina Deutsch, Schriftführer Daniela Grimbs (es fehlt Zweiter Vorstand Jürgen Bleicher). Die Gemeinderäte von links: Rupert Kaiser, Michael Kaiser, Anton Strahlhuber, Dritter. Bürgermeister Rudolf Liedl, Jürgen Gartner, Zweiter Bürgermeister Alois Altermann, Christian Graf, Jakob Ametsbichler und Franz Meier junior.

Foto: Franz Meier junior/Text: Gerhard Hamberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren