Das nächste 5:0 des TSV Haag!

Fußball-C-Klasse: Auch die Reserve der Albachinger hat nichts zu lachen

image_pdfimage_print

Und wieder ein 5:0 der Fußballer des TSV Haag in der C-Klasse mit Trainer Alex Rehwald – diesmal bei der Reserve der Albachinger! Einen Saison-Traumstart erwischt somit auch das Team um Capo Mario Millgrammer (Foto) und rangiert nun mit 10:0 Toren nach zwei gespielten Partien auf Rang zwei der Tabelle – hinter dem Tabellenführer, dem SV Forsting II.

Zu Beginn aber war die Partie in Albaching hektisch. Die erste Gelegenheit für Haag hatte  Cihad Pala (7.), dieser scheiterte aber am Albachinger Torwart Bernhard Edlbergmeier.

Dann die Führung für Haag:

In der achten Minute zieht Altin Gashi zentral in den Strafraum und schießt in das linke obere Eck – 1:0. Zwei Minuten später trifft Marco Niedermeier, nach Vorarbeit von Florian Bernhard, aus rechter Position den rechten Pfosten.

Kurze Zeit später ein Konter des SV Albaching II. Arthur Sattler setzt Stephan Sanftl (12.) in Szene, der vor dem Haager Schlussmann Marco Schemmer am Ball ist, aber das Spielgerät geht links am Tor vorbei.

Die Gastgeber vom SVA versuchen Druck aufzubauen, allerdings steht der TSV Haag sicher. In Spielminute 20 schießt Altin Gashi – nach einer Freistoßflanke von Mario Millgrammer – an den rechten Pfosten. Die Gäste müssten eigentlich höher führen.

Danach ist das Spiel wieder hektisch, wobei die Bergkopfler die Oberhand haben. In der 35. Minute das für Haag erlösende 2:0. Pala schließt eine Kombination mit Altin Gashi erfolgreich ab. Vier Minuten später vergibt Altin Gashi die Möglichkeit, nach einer Rechtsecke, weiter zu erhöhen. Es geht mit dem verdienten 2:0 für Haag in die Kabine.

Anfangs der zweiten Spielhälfte tut sich relativ wenig im Offensivspiel dieser zum Teil turbulenten Begegnung. Manchmal wirkt der Schiedsrichter etwas überfordert.

Nach der 55. Minute lassen die Kräfte der Albachinger nach. Dies nutzt der TSV eiskalt aus. Sepp Blabsreiter passt zu Pala (58.), der lässt zwei Gegenspieler stehen und markiert das 3:0.

Albaching wehrt sich nach Kräften, kommt aber gegen die Haager nicht an. Nach genau einer Stunde behauptet sich auf links im Strafraum Altin Gashi und schießt wuchtig und platziert zum 4:0 unter die Querlatte. Und in der 64. Minute gar das erneute 5:0 für Haag: Lim Gashi schlägt eine Rechtsecke und Adrian Cantea köpft sehenswert ein.

In Spielminute 70 trifft Altin Gashi aus 16 Metern mittig den rechten Pfosten, dies ist der dritte Pfostentreffer für den TSV!

Das Spiel wird ruhiger. Es gibt bis zum Schlusspfiff noch Halbchancen, einzig eine weitere Möglichkeit von Altin Gashi (86.) – Glanzparade von Albachings Keeper Bernhard Edlbergmeier – ist noch zu erwähnen.

an

Foto: Renate Drax

Nächstes Spiel:

Am kommenden Freitag, 30. August, 18.30 Uhr  TSV Haag – TSV Obertaufkirchen II

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren