Vom Glück, die Federn zu beobachten

Wasserburger Buchtipp (58): Heute geht es um ein Naturbuch

image_pdfimage_print

Bestseller, Romane, Fach- und Kinderbücher, Ratgeber und vieles mehr – egal, welches Genre! Mit der Buchhandlung Fabula und der Wasserburger Stimme sind Leseratten und solche, die es werden wollen, das ganze Jahr über bestens beraten. Einmal pro Woche gibt’s an dieser Stelle unseren Buchtipp, zusammengestellt von den Mitarbeitern von Fabula und den Redakteuren der Stimme. Heute geht es um ein Naturbuch.

Titel: Federnlesen – Vom Glück, die Vögel zu beobachten
Autorin: Johanna Romberg
Verlang: Lübbe
Preis: 24 €

…empfohlen von Christine Schmid

 

 

Für alle, die
+ sich für heimische Vögel interessieren
+ die Natur lieben und die Zusammenhänge von Natur- und Vogelwelt kennenlernen wollen

Fazit vorneweg:
Ein sehr wissensreiches, unterhaltsames und liebevoll illustriertes Buch, das nicht nur die einzelnen Vogelarten beschreibt, sondern auch ihre Lebensräume und die größeren Zusammenhänge in der Natur.

Ein Auszug:
Man muss kein ausgewiesener Vogelkundler sein, um zu merken, dass es Vögeln zurzeit nicht besonders gut geht. …
Ich habe kein besonders gutes Gedächtnis für Zahlen, aber eine habe ich mir doch gemerkt: 421 Millionen. So viele Vögel sind in den vergangenen dreißig Jahren aus Europas Wäldern, Feldfluren, Dörfern, Städten, Küstengebieten und Flusslandschaften verschwunden. …
Das heißt, dass wir seit 1985 ein Drittel aller Vögel unseres Kontinents verloren haben. …

Inhalt:
Ein Jahr lang begleiten wir die Journalistin und Hobby-Ornithologin Johann Romberg dabei, die heimische Vogelwelt zu erkundet und nicht nur viel Wissenswertes über die Könige der Lüfte zu lernen, sondern auch über das sinnliche Vergnügen, die Natur zu beobachten.
In 12 Kapitel auf insgesamt 294 Seiten erklärt die Autorin wann der beste Zeitpunkt ist, um mit dem Beobachten zu beginnen, wie man aus einem Konzert von Vogelstimmen einzelne heraushört oder wie einzelne Arten zu erkennen sind.
Sie zeigt die Zusammenhänge auf, die dazu führten, dass früher allgegenwärtige Vogelarten inzwischen zur Rarität in unseren Gärten und Fluren geworden sind.
Das Buch gibt auch Ideen, Anleitungen und Hinweise, was wir im Kleinen selbst tun können, um die zunehmende Zerstörung der Artenvielfalt aufzuhalten.
Der schöne Erzählstil macht es dem Leser leicht, der Autorin bei ihren Entdeckungs- und Beobachtungstouren zu folgen.

 

Zu haben in der Buchhandlung Fabula:

Ledererzeile 23
83512 Wasserburg am Inn
Tel. 08071 / 95 15 0
Fax 08071 / 95 66 1

E-Mail: info@buchhandlung-fabula.de

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 8.30 – 18.30 Uhr
Samstags 9.00 – 16.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.