„Das kann euch niemand nehmen”

Wasserburg: Verabschiedung der Realschul-Absolventen heute unter ganz besonderen Umständen

image_pdfimage_print

Rund 190 Absolventen der Realschule Wasserburg erhielten heute ihre Abschlusszeugnisse. Allerdings unter allem anderen als normalen Bedingungen. Wegen der weiter geltenden Corona-Abstands- und Hygieneregeln wurden die Klassen aufgeteilt. Die Verabschiedung fand in der zweigeteilten Turnhalle der Schule statt, wo Schulleitung, Lehrer und Elternbeirat die besten Wünsche mit den neuen Weg der jungen Leute gaben …

„Das heute, das kann euch niemand nehmen. Wenn es mal im Leben wieder schwierig wird, könnt ihr euch an diesen Tag erinnern und daraus Kraft schöpfen”, sagte Schulleiter Markus Hösl-Liebig. Er richtete einem Schüler beste Genesung aus, der am letzten Tag der Prüfungen einen schweren Unfall erlitten hatte.

Insgesamt 27 Absolventen erreichten heuer die Note 1,5, zwei sogar die Bestnote von 1,0.

Fotos: WS

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “„Das kann euch niemand nehmen”

  1. Die 27 Absolventen erreichten Noten von bis zu 1,5 – also BESSER und viel BESSER… das ist ein Unterschied!
    Ihr habt das alle toll gemacht. Glückwunsch an alle, ihr könnt stolz sein!

    Antworten