Das ist der neue Chefarzt

Priv.-Doz. Dr. Andreas Schnelzer (43) kommt von der Frauenklinik der TU München

image_pdfimage_print

Er ist der neue Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am RoMed-Krankenhaus in Rosenheim: Priv.-Doz. Dr. Andreas Schnelzer (unser Foto), 43 Jahre alt und zuletzt Leitender Oberarzt und stellvertretender Klinikdirektor an der Frauenklinik der Technischen Universität München. Dort leitete er das gynäkologische Krebszentrum am Roman Herzog Comprehensive Cancer Center (RHCCC).

Seine Schwerpunkte seien eine individuelle, familienbetonte und sichere Geburtshilfe, maßgeschneiderte Therapien für Krebspatienten und schonende, minimal-invasive OP-Verfahren heißt es von der Frauenklinik am RoMed-Krankenhaus.

Aufgrund seiner umfassenden Ausbildung sei Priv.-Doz. Dr. Schnelzer auch ein exzellenter Geburtshelfer. Auch in Zukunft werden unkomplizierte Schwangerschaften mit „ambulanter Entbindung“ – das heißt Entlassung sechs Stunden nach der Geburt – bis hin zu komplexen Risikoschwangerschaften und Hochrisikogeburten betreut, so die Nachricht aus der Klinik.

Für alle gynäkologischen Probleme und Erkrankungen stehe Priv.-Doz. Dr. Schnelzer mit seinem Team ebenso zur Verfügung. Einen besonderen Schwerpunkt der Klinik werde weiterhin die Behandlung von Tumoren der Brust, der Gebärmutter und der Eierstöcke darstellen. Hierbei biete die Frauenklinik alle modernen Diagnostik- und Therapieverfahren sowohl im operativen, als auch im konservativen Bereich an.

So entstehe eine „maßgeschneiderte Onkologie“ mit schonenden, minimal-invasiven Operationsverfahren und individuell zugeschnittenen medikamentösen Therapien. Bei Bedarf werde auch die plastische Wiederherstellungschirurgie angeboten. Als Besonderheit würden auf Wunsch der Patientin in einem integrativen Gesamtkonzept auch komplementäre Behandlungsmethoden eingebunden.

Priv. Doz. Dr. Schnelzer strebt eine enge Kommunikation und gute Kooperation mit allen Ärzten in Stadt und Landkreis Rosenheim sowie mit allen regionalen und überregionalen Kooperationspartnern an.

Sein Ziel sei die Versorgung aller Patientinnen mit höchster medizinischer Qualität. Zusammen mit seinem Team der Frauenklinik liege ihm die bestmögliche Betreuung, das Eingehen auf individuelle Bedürfnisse und Menschlichkeit besonders am Herzen.

Foto: RoMed Kliniken

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren