Das ging ja gut los …

Viel Streit, genervte Nachbarn und eine folgenschwere „Müll-Entsorgung"

image_pdfimage_print

Viel los war in der Silvesternacht für die Polizei – von Eiselfing bis Edling, von Pfaffing bis Griesstätt und in Wasserburg. Bereits um 19 Uhr kam es zu einem Einsatz in Wasserburg, weil ein Mann einfach auf der Terrasse eines Anwesens am Willi Ernst-Ring im strömenden Regen lag und eingeschlafen war. Der Betrunkene, so die Polizei am heutigen Neujahrstag-Vormittag, musste von der alarmierten Streife geweckt und dann nach Hause geschickt werden. Gar nicht gut startete dann ein Ehepaar in Eiselfing ins neue Jahr …

In der ersten Stunde von 2019 kam es zu einem so heftigen Streit, dass die Ehefrau ihren Ehemann offenbar im Gesicht und am Arm verletzte. Um sich vor weiteren Attacken zu retten, war der Eiselfinger zu seiner Nachbarin geflüchtet.

Nur kurze Zeit später geriet ein Mülltonnenhäuschen in Edling in Brand – wir berichteten bereits kurz. Ein Unbekannter stellte vermutlich eine abgebrannte Feuerwerksbatterie in die Mülltonne – ein teurer Spaß, wie sich im Nachhinein rausstellen sollte. Die Batterie enthielt wohl noch eine leichte Glut und in der Folge fing die Mülltonne Feuer und brannte ab. Die Floriansjünger mussten ausrücken.

Das Mülltonnenhäuschen, in der die Mülltonne abgestellt war, wurde bei dem Feuer ebenfalls stark beschädigt. Der Gesamtschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt!

Gegen 2 Uhr dann wurde ein 29-Jähriger in Griesstätt in seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen. Es stellte sich heraus, dass der junge Mann sowohl Alkohol, als auch Betäubungsmittel konsumiert hatte. Die Weiterfahrt wurde unterbunden, der Führerschein wurde sichergestellt.

Ansonsten wurden der PI Wasserburg zwei Ruhestörungen gemeldet. In Pfaffing beschwerte sich eine Dame über laute Musik beim Nachbarn, in Wasserburg teilte eine Dame eine sehr laute Party bei ihren Nachbarn mit.

Ebenfalls in Wasserburg kam es zu einem lautstarken Streit eines Ehepaares, der aber von der Streifenbesatzung geschlichtet werden konnte.

Zu einem letzten Einsatz wurde die Polizei gegen 6.20 Uhr am heutigen Morgen in Wasserburg gerufen. Zwei Männer waren vor einem Lokal in der Altstadt von Wasserburg in Streit geraten, konnten aber von Umherstehenden getrennt werden. Es wurde niemand verletzt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren