Das Bier passt schon mal!

Wasserburger Frühlingsfest 2018: Bierprobe in Forsting

image_pdfimage_print

Die Forstinger Böllerschützen und die Wasserburger Stadtkapelle läuteten gestern Abend im Gasthof Forsting das Frühlingsfest ein – zumindest was das Bier betrifft. Die Festbrauerei und der Wirtschafts-Förderungs-Verband der Stadt Wasserburg (WFV) starteten bei der traditionellen Bierprobe in die fünfte Jahreszeit. Vier Wochen vor Beginn des Frühlingsfestes konnten sich die Organisatoren, die Wiesn-Gastronomen und Vertreter der Gemeinden aus Stadt und Altlandkreis von der Süffigkeit des Festbiers überzeugen.

Die Wasserburger Stadtkapelle um Georg Machl (links) und …

… die Forstinger Böllerschützen gaben der Bierprobe den passenden festlichen Rahmen.

„Des schmeckt“, finden Festwirt und Brauereichef Georg Lettl, Oliver Winter vom Festausschuss, WFV-Chef Moritz Hasselt, Platzwart Andi Obermaier, die Betreiber der Festküche Manfred und Michaela Werner und Hans Obermaier.

Die Moderatoren des Dirndl- und Burschentags Witgar Neumaier und Brigitte Voglsammer gaben schon mal einen kleinen Vorgeschmack, was auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 23. Mai zukommt.

Auch Stefan Staudinger (rechts) und Manuel Scheyerl (zweiter von links), die Betreiber der Wiesn-Alm, konnten sich vorab vom Festbier überzeugen …

… ebenso wie Alois Unertl mit seiner Frau Ilona.

Fotos: Jochen Plenert, echtNET Höslwang

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.