Das Abenteuer der Husky-Dame „Luna“

Junges Tier irrte über Weihnachten durch den ganzen Landkreis

image_pdfimage_print

Eine wahre Weihnachtsgeschichte für alle Hunde-Freunde im Landkreis Rosenheim: Am vergangenen Samstag vor dem Heiligen Abend war einem Mann aus Raubling die zweijährige Husky-Dame „Luna“ entlaufen. Das Tier irrte im Landkreis Rosenheim umher und wurde in dieser Zeit unter anderem in den weit entfernten Ortschaften Schechen und Kolbermoor sowie in der Stadt Rosenheim gesichtet. In der Nacht auf den heutigen Mittwoch wurde die junge Hündin nun erneut im Ortsbereich Kolbermoor entdeckt.

Einer schnell alarmierten Streifen-Besatzung der Polizei Bad Aibling gelang es gegen Mitternacht, das scheue Tier nach einem längeren Fangspiel in einem Grundstück in Schach zu halten, bis sie mit Hilfe weiterer Kräfte – darunter ein Diensthundeführer aus Rosenheim – eingefangen, angeleint und anschließend dem erleichterten Herrchen übergeben werden konnte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren