Dann waren es nur noch Zwei …

Wasserburg: Bei U13-Turnier eine Premiere für neue, spannende Spiel-Variante

image_pdfimage_print

Gleich acht gelungene Nachwuchs-Turniere um den Bauer-Cup sahen die zahlreichen Besucher in der Wasserburger Badria-Halle am vergangenen Wochenende. Neben dem U9-Turnier (wir berichteten bereits) wird vor allem auch das Wasserburger U13-Turnier in Erinnerung bleiben: Es kam auch hier dank einer neuen Spiel-Variante zu einem dramatischen Endspiel …

Der Gastgeber TSV Wasserburg und die JFG Ebrachtal standen sich gegenüber. Nach einem ausgeglichenen Spiel mit einem gerechten 1:1-Unentschieden nach regulärer Spielzeit musste auch hier ein Turniersieger ermittelt werden. Erstmals erprobte man hier den Golden Goal-Modus, wobei zudem die Anzahl der Spieler nach jeweils einer Minute Nachspielzeit permanent reduziert wird.

Am Ende standen sich dann nur noch jeweils ein Feldspieler und die Torhüter gegenüber.

Unter lautstarken Anfeuerungen durch die Zuschauer konnte sich schließlich die Vertretung der JFG Ebrachtal durch ein Golden Goal durchsetzen.

Diese spannende Variante hat somit eine sehr gute Premiere in Wasserburg erlebt und wird im nächsten Jahr sicher wieder zum Einsatz kommen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren