Dankeschön, Männer!

Für den guten Zweck: Glopfasinga in Schleefeld bei Rechtmehring

image_pdfimage_print

Wenn das mal nicht unser schönstes Foto am heutigen Samstag ist! Vor nunmehr 30 Jahren gründeten damals sechs Mitglieder des Trachtenvereins Wasserburg eine Glopfasinger-Gruppe, damit dieser alte Brauch nicht in Vergessenheit geriet. Zur Freude des jetzigen 1. Vorstandes der Wasserburger Trachtler, Hubert Mittermeier, haben sich diese fröhlichen, jungen Schleefelder Männer zusammen gefunden, die diesen Brauch für einen guten Zweck weiterpflegen.

Ehrensache dabei ist, dass die Strecke zu Fuß mit zwei Teufelsgeigen, Laterne und Akkordeon bei jeder Witterung bewältigt wird.

Die Sänger werden durch die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Schleefelder – oft auch noch zu später Stunde – entschädigt.
Der Erlös ging bislang unter anderem an die Haunersche Kinderklinik, die hiesige ambulante Palliativversorgung und die Steyler Missionare.
Auf diesem Weg allen Spendern der letzten 30 Jahre ein herzliches „Vergelts Gott“ – möge der schöne Brauch auch weiterhin in Schleefeld weiterleben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren